WG-Roboter: „BioBrause“ auf der Deutschen Meisterschaft

Roboter AG von Herrn Dr. Willmann auf Erfolgskurs 2019

Platz 1 im Qualifikationsturnier in Kassel

Bereits im Februar traten Moritz Lück (6e) und Ludwig Hübner (7f) beim zweitägigen RoboCup-Junior-Regionalwettbewerb an, der dieses Jahr erstmalig in der Universität Kassel ausgetragen wurde.

Dort erzielte ihr Roboter: „BioBrause“ in einem Teilnehmerfeld von 24 Teams den ersten Platz, ein herausragendes Ergebnis, insbesondere wenn man bedenkt, dass Moritz und Ludwig das erste Jahr im Fortgeschritten-Team der Roboter-AG mitarbeiten.

Damit qualifizierten sich die beiden Schüler für die Deutsche Meisterschaft, die Anfang Mai in Magdeburg stattfand. Mit dem WG-Bus brach das Team am 03.05. gemeinsam mit ihrem Betreuer Herrn Willmann nach Magdeburg auf. Dort erlebten Moritz und Ludwig vier ereignisreiche Tage, sahen u.a. Fußball-Mannschaften mit humanoiden Robotern (eine Mannschaft kostet 50.000 €) und traten in den Wettbewerb mit 33 anderen qualifizierten Teams ihrer Disziplin.

Moritz und Ludwig mit ihrem Roboter BioBrause auf der Deutschen Meisterschaft in Magdeburg

Am 05.05. kehrte das Team dann am Abend aus Magdeburg zurück. Ein fünfzehnter Platz im starken Teilnehmerfeld zeugt von der Klasse der beiden Schüler und verspricht weitere Erfolge für die Zukunft.