WG goes international – Verleihung des Deutschen eTwinning-Preises 2018 am 22.2.2019 in Köln

Am Freitag, den 22. Februar 2019 wurde der Deutsche eTwinning-Preis 2018 im Rahmen der DIDACTA in Köln vom Pädagogischen Austauschdienst des Sekretariats der Kultusministerkonferenz verliehen. Die Auszeichnung steht für europäisches Engagement, intensive grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Schülerinnen und Schüler sowie für kreativen Einsatz digitaler Medien. Zehn Schulen aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt wurden prämiert. Das Wilhelmsgymnasium erreichte als einzige hessische Schule mit dem Projekt „Stamp Stories“ in der Altersklasse der 12-15-jährigen SchülerInnen den 3. Preis.

Herzlichen Glückwunsch an alle Schülerinnen, Schüler und ihre Lehrkräfte!

(Fotos PAD/Robert Hausmann)

>>> Bericht anhören

3. Platz: Wilhelmsgymnasium in Kassel (Hessen)
Projekt: Stamp Stories
Lehrkraft: Sabine Küch
Welche Geschichten erzählen Briefmarken? Dieser Frage gingen Schülerinnen und Schüler in Kassel gemeinsam mit ihren Partnerklassen in Frankreich, Irland und Spanien anlässlich des Kulturerbejahres nach. Im Projekt erkundeten die Jugendlichen Briefmarken mit Motiven besonderer Bauwerke, kultureller Errungenschaften oder bedeutsamer Persönlichkeiten und stellten die Geschichten zu einem Online-Magazin zusammen. (PAD)