WG goes international: Erasmus+ Begegnungsfahrt des Wilhelmsgymnasiums nach Griechenland

Vom 2. bis 9. März 2019 besuchten fünf SchülerInnen aus dem Jahrgang 5 und 6 des Wilhelmsgymnasiums zusammen mit Frau Porsche und Frau Küch im Rahmen des Erasmus+ Projektes Learning with the Arts Griechenland.

Gemeinsam mit rumänischen, italienischen, finnischen, spanischen, polnischen und portugiesischen SchülerInnen waren sie in Patras in Gastfamilien untergebracht, die sehr darum bemüht waren, ihnen während der gesamten Zeit ein authentisch griechisches Zuhause zu bieten.

In dieser Woche organisierte die griechische Partnerschule (eine wissenschaftliche Versuchsschule auf dem Gelände der Universität von Patras) interessante Workshops zur Verbindung mathematisch-naturwissenschaftlicher und ästhetisch-musischer Fächer. Die SchülerInnen bauten u.a. Roboter, stellten Karnevalsmasken aus unterschiedlichen Ländern her, lernten über Telekommunikation und biologische Lernprozesse im naturwissenschaftlichen Museum der Universität und wurden dabei immer wieder von Studenten angeleitet.  

Auch beobachteten die SchülerInnen erstaunt das alltägliche gemeinsame Gebet auf dem Schulhof vor Unterrichtsbeginn und fühlten sich sofort in der herzlichen und ungezwungenen Atmosphäre der Schule aufgehoben. Alle Gäste sind sich einig, dass es eine große Bereicherung ist, Schule auf diese Art und Weise einmal anders zu erleben.

Natürlich stand auch die Erkundung der Umgebung und die damit verbundene vielseitige Geschichte Westgriechenlands (Messolongi, Nafpaktos, Olympia) auf dem Programm, ebenso wie die Guest Lessons, die alle europäischen Gäste für ihre griechischen Gastgeber vorbereitet hatten, um ihnen durch kreatives Arbeiten etwas über die Kulturen der Partnerländer näher zu bringen. 

Nach 6 aufregenden und spannenden Tagen fiel den Teilnehmern der Abschied nicht ganz leicht. Sicher ist, dass diese Schulpartnerschaft dazu beiträgt, junge Menschen für ein weltoffenes und tolerantes Europa zu sensibilisieren. Die nächste Begegnungsfahrt des Wilhelmsgymnasiums nach Portugal im Mai 2019 wird mit Spannung erwartet.

kch

Eindrücke von der internationalen Begegnungsfahrt nach Griechenland