Als Landessieger zum GYPT

Die Physik – Weltmeisterschaft heißt IYPT (International Young Physicists` Tournament). Bei diesem weltweiten Wettbewerb treffen Teams aus weiterführenden Schulen aufeinander, die vorher komplizierte wissenschaftliche Fragestellungen theoretisch und experimentell gelöst haben. Bei dem Wettbewerb müssen sie ihre Lösungen überzeugend in Englisch vorstellen und in einer Diskussion mit anderen Teams verteidigen.

Am 27.1.2018 fand der hessische Regionalentscheid des German Young Physicists`Tournament (GYPT), im Schülerforschungszentrum Kassel statt. Moritz Becker aus der Q3/4 (3. von rechts) qualifizierte sich als Landessieger für den Bundeswettbewerb vom 16. bis 18.  Februar in Bad Honnef. 

Dabei beschäftigt sich Moritz sich mit der folgenden Aufgabe:

Candle in Water: Add some weight to acandle such that it barely floats in water. As the candle burns, it may continue to float. Investigate and explain this phenomenon.“

Wir sagen herzlichen Glückwunsch und wünschen Moritz viel Erfolg beim Bundeswettbewerb!