Begabtenförderung

individuell/vielfältig/proaktiv

Individuell

Wir wissen, dass die individuelle Entwicklung von Kindern und Jugendlichen nicht linear verläuft, sondern sich besondere Begabungen mitunter auch erst im Laufe der Zeit herauskristallisieren. Aus diesem Grund umfassen die Angebote zur Begabtenförderung am Wilhelmsgymnasium nicht nur fachlich alle Aufgabenfelder, sondern sie sind auch, altersentsprechend angepasst, in allen Jahrgangsstufen angesiedelt.

Während deshalb Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Unterstufe beispielsweise aus den vielfältigen AG-Angeboten wie etwa „Jugend debattiert“, „Roboter-AG“, „Au plaisir“ oder dem „Physik Junior Club“ wählen können, können sie in der Oberstufe parallel zur Schulzeit ein Frühstudium aufnehmen oder an verschiedenen Wettbewerben teilnehmen. Hinzu kommt in der E-Phase die Möglichkeit, eines der Angebote zur Begabtenförderung wahrzunehmen, die im Rahmen der Kontingentstunde oder auch der geteilten Tutorenstunde stattfinden. Hier seien an dieser Stelle stellvertretend nur die Kurse Philosophie oder Mehrsprachigkeit genannt.

Vielfältig:

Um den vielfältigen Begabungen unserer Schülerinnen und Schüler gerecht zu werden, verfügen wir am Wilhelmsgymnasium über alle Jahrgangsstufen hinweg eine breite Palette an Angeboten aus allen Aufgabenfeldern. Diese reicht von Instrumentalunterricht oder Stimmbildung im musikalischen Bereich, über die Roboter- und die Mathematik-AG „MaTrix“ bis hin zu den Kursen „kreatives Schreiben“ oder „english debating“, um nur einige wenige zu nennen.

Neben den „normalen“ Arbeitsgemeinschaften werden Schülerinnen und Schüler beispielsweise auch durch die Teilnahme an diversen Wettbewerben wie „Jugend debattiert“ oder dem „Mathematikwettbewerb“, an Projekten wie dem fächerübergreifenden Erasmus+-Projekt „Learning with the arts“ oder durch Kooperationen wie beispielsweise mit dem „Schülerforschungszentrum Nordhessen“ gefördert.

Darüber hinaus ermöglichen Kursangebote der Kinder- und Jugendakademie Kassel eine weitere Förderung von besonders begabten und interessierten Schülern.

Proaktiv:

Viele Schülerinnen und Schüler konnten in der Vergangenheit nicht gezielt „gefordert“ werden, weil etwa sie und ihre Eltern nicht über entsprechende Möglichkeiten, Angebote, Anmeldefristen usw. informiert waren.

Ein wichtiger Baustein der Begabungsförderung am Wilhelmgymnasium besteht deshalb darin, dass wir aktiv auf begabte Schülerinnen und Schüler zugehen und ihnen Angebote aufzeigen, die ihren Stärken entsprechen.

Zu diesem Zweck findet Anfang Mai ein Informationsabend statt, zu dem Schülerinnen und Schüler eingeladen werden und an dem die verschiedenen Angebote zur Begabungsförderung ebenso vorgestellt werden wie die jeweiligen Lehrkräfte, die als Ansprechpartner für die verschiedenen fachlichen Bereiche der Begabungsförderung fungieren. Zu dieser Veranstaltung sind selbstverständlich auch Eltern herzlich willkommen.

Impulse und spezielle Veranstaltungen für Kollegen und Eltern gibt es regelmäßig durch die Mitarbeit im Netzwerk „Gütesiegel-Schulen“, das eine Kooperation unterschiedlicher Schulen und Schulformen im Rahmen der „Projektgruppe Hochbegabung“ des Schulamts Kassel darstellt.