Markt der Möglichkeiten im SFN

Ab sofort können sich Jugendliche ab Klasse 7 wieder zu eigenen MINT – Projekten im Schülerforschungszentrum Nordhessen in der Parkstr.16 anmelden.
Dort können sich täglich alle Interessierten ab 14 Uhr beraten lassen!
Wer mit einem Roboterarm arbeiten möchte, mit einer Highspeed-Kamera andere Welten entdecken will oder neue Exoplaneten in unserer Sternwarte ist herzlich willkommen. In Astronomie, Biologie, Chemie, Geophysik, Informatik, Mathematik, Physik und Technik kann bei uns geforscht werden.
Die Jugendlichen können aus allen Schulen aller Schulformen Nordhessens an jedem Tag der Woche kommen. Sie werden von 40 Lehrer/innen und Student/innen beraten und unterstützt.

Wir finanzieren und betreuen auch Arbeiten für „Jugend forscht“, „Schüler experimentieren“ und den englischsprachigen Physik-WeltCup IYPT und natürlich auch „Besondere Lernleistungen“ aus dem MINT-Bereich.
Unsere Teams können mit Jugendlichen in Sibirien, Peking und Ferrara gemeinsam Projekte durchführen und auch vor Ort arbeiten. Unsere Sponsoren finanzieren diese Möglichkeiten.

Am Freitag, 16.8. gibt es von 14 Uhr bis 18 Uhr ein „Markt der Möglichkeiten“: Wir stellen die Arbeitsmöglichkeiten im SFN vor, mögliche Projekte und jeder kann nach Teampartner/innen Ausschau halten!

Auch für Kinder der 5. und 6. gibt es ein Angebot. Der KidsClub startet am 27.8. um 14 oder um 16 Uhr.

Interessierte Schülerinnen und Schüler vom Wilhelmsgymnasium können sich darüber hinaus gerne direkt bei Herrn Borg melden.

Weitere Informationen über das SFN erhält man unter http://www.sfn-kassel.de oder im folgenden Flyer: