Kursangebot 2019/20

3. FremdspracheLateinisch 1. Lernjahr
Spanisch 1. Lernjahr
Spanisch 2. Lernjahr
SprachenEnglish debating
MusikSchulorchester
Chor
Bigband
Naturwissenschaften/TechnikRobotik
Physik zum Anfassen
Computer Skills
Selbstbestimmtes Experimentieren in Chemie
Technik-AG
Politik / GeschichtePolitik-Werkstatt: Bekannte, unbekannte Welt
Geschichts-Werkstatt: Total interessant
Kreatives
Plastisches Gestalten
Theaterwerkstatt
Sport und SozialesRudern
Schulsanitätsdienst

Lateinisch als 3. Fremdsprache

Das Wahlpflichtfach Latein als 3. Fremdsprache beginnt mit dem grammatikalischen Grundkurs, der die Denkstrukturen der lateinischen Sprache im Vokabular, beim Übersetzen und im Transfer deutlich macht und einübt. Das Fach führt anschaulich in das Leben der römischen Antike ein und vermittelt Kulturgeschichte Europas. Ab der E-Phase wird durch das Lesen und Interpretieren von Originaltexten antiker Autoren wie Caesar, Cicero, Ovid und Seneca beim Lesen und Interpretieren ein Einblick in die römische Geisteswelt vermittelt. Am Ende der Q4 steht bei Erreichen von mindestens 05 Notenpunkten das Latinum, das Voraussetzung für zahlreiche Studiengänge ist.

Spanisch als 3. Fremdsprache:

Der WU-Kurs Spanisch soll den Schülerinnen und Schülern die ersten Grundlagen der spanischen Sprache vermitteln und diese dazu befähigen,

–            in einfacher Weise über sich und die wesentlichen Angelegenheiten des Lebens zu sprechen und sich in einfachen Situationen in Ländern der Zielsprache zurecht zu finden.

–           aus einfachen Hörtexten die wichtigsten Informationen zu entnehmen

–           Dialoge aus Alltagssituationen und kurze informative Texte zu verstehen

–           Dialoge, Emails, Postkarten, Briefe, kurze Textzusammenfassungen und Stellungnahmen zu schreiben.

Um diese Basisfertigkeiten erlernen zu können und ebenso Freude an der spanischen Sprache aufzubauen, stützt sich der Unterricht sowohl auf die Vermittlung grammatischer Strukturen und Redemittel, als auch auf die Auseinandersetzung mit landeskundlichen Themen der spanischsprachigen Welt.

¡Ven y descubre el mundo hispanohablante!

 

English Debating

In diesem Kurs erlernt ihr effektive Redetechniken sowie unterschiedliche Formen des Debattierens in Teams. Anhand aktueller und spannender Themen lernt ihr, überzeugende Reden zu halten, euren eigenen Standpunkt dabei sachlich und fair zu vertreten, und ihr werdet durch die international beliebten “short preparation debates“ – Teamdebatten ohne lange Vorbereitungszeit – in die Lage versetzt, ein Thema spontan und trotzdem souverän zu präsentieren.

Politik-Werkstatt: Bekannte, unbekannte Welt

In diesem Kurs möchte ich mit euch einzelne Staaten der Welt genauer betrachten. Das können eher bekannte Staaten sein (z.B. China, Australien) aber auch eher unbekannte Staaten (z.B. Uruguay, Mali). Die Auswahl treffen wir gemeinsam und erarbeiten dann als Projekt verschiedenen Facetten dieser Staaten. Wir werfen einen Blick in die Geschichte dieser Länder, untersuchen den Raum an in dem die Menschen leben (Rohstoffe, Gefahr durch Naturkatastrophen, etc.) finden heraus, was aktuell in Politik und Gesellschaft  dieser Ländern passiert und schauen auch in den Alltag der Menschen. Um dies zu erreichen, arbeitet ihr häufig selbständig in Gruppen und präsentiert dann auf verschiedenen Art und Weise eure Ergebnisse.

Geschichtswerkstatt

Ist es dir im Geschichtsunterricht schon mal so gegangen, dass die Themen zu kurz kommen, die dich wirklich interessieren und über die du mehr wissen möchtest?

In der Geschichtswerkstatt wollen wir uns auch mit solchen Themen beschäftigen, die im Unterricht oft nur am Rande oder gar nicht behandelt werden. Das kann zum Beispiel sein: die Geschichte des Herkules, Technikgeschichte, Alchemie und Hexerei, alte Hochkulturen und ihre Archäologie, Geschichte der Werbung oder der Mode und vieles mehr.

Dabei bist auch du gefragt, und du kannst eigene Ideen einbringen.

Wir werden lernen richtig zu recherchieren, Methoden des historischen Forschens und Entdeckens kennen lernen und Formen der Präsentation historischer Ergebnisse ausprobieren.

Ziel ist es, am Ende die Ergebnisse unserer Arbeit zu dokumentieren. Das könnte etwa durch eine kleine Ausstellung, ein Spiel oder einen Film geschehen.

Schulorchester

Gegenüber dem Musizieren im Klassenunterricht bietet das jahrgangsübergreifende Schulorchester die Möglichkeit der anspruchsvolleren Erarbeitung und Wiedergabe längerer Musikstücke verschiedener Gattungen aus unterschiedlichen Epochen mit dem Ziel fortschreitender Qualifizierung im Ensemble-Spiel. Zur intensiven Vorbereitung des Frühjahrskonzertes findet im Januar eine verbindliche Probenwoche statt. Teilnehmen können alle Instrumentalisten mit einer fundierten Grundausbildung auf einem Orchester-Instrument (also nicht: Gitarre, Blockflöte, Keyboard …) nach Rücksprache mit dem Orchester-Leiter.

Chor

Im WPU Chor werden zusammen mit den Sängerinnen und Sängern des Mittel- und Oberstufenchores mehrstimmige Chorsätze durch alle Jahrhunderte einstudiert. Schwerpunkte bilden die Bereiche Populärmusik, Musical, Gospel, Schlager, darüber hinaus werden Werke der klassischen Chorliteratur erarbeitet. Feste Präsentationspunkte sind die Weihnachts- und Sommerkonzerte sowie schulische und außerschulische Veranstaltungen. Darüber hinaus findet eine Fahrt zu einem außerschulischen Lernort statt – die Teilnahme an der Fahrt ist obligatorisch.

Bigband

Im WPU Bigband spielen Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7 bis Q4. Herzlich willkommen sind Musiker der klassischen Bigband-Besetzung, die ihr Handwerk auf ihrem Instrument schon einigermaßen gut verstehen. Das sind im Bläserbereich Trompeten, Posaunen und Saxophone (Alt, Tenor und Bariton), in der Rhythmusgruppe Gitarre, Bass, Schlagzeug und Klavier. Feste Präsentationspunkte im Schuljahr sind das Weihnachts-, Pop- und das Sommerkonzert sowie schulische und außerschulische Veranstaltungen. Darüber hinaus findet im 2. Halbjahr eine Fahrt zu einem außerschulischen Lernort statt. Bei Interesse am Besten im Vorfeld Kontakt mit Herrn Fink aufnehmen.

Robotik

Im WU-Kurs Robotik arbeiten wir mit den Lego Mindstorms EV3 Robotern und der dazu gehörigen Software.
Im Zentrum des 1. Halbjahrs steht die Vorbereitung auf die Teilnahme am FLL-Wettbewerb
im Januar 2016 (siehe: http://www.first-lego-league.org/de/ für weitere Informationen), im zweiten Halbjahr
werden wir uns detailliert mit Optimierungsmöglichkeiten der Roboterkonstruktion und –programmierung beschäftigen.
Der Kurs richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die bereits fortgeschrittene Kenntnisse mit Lego Mindstorms haben.
Interessierte Schülerinnen und Schüler sollten vor der Einwahl Rücksprache mit dem Kursleiter halten.

Physik zum Anfassen

In diesem WPU wird der Bogen weit gespannt. Vom Lifehack bis zur elektronischen Schaltung, vom selbstgebauten Fahrrad bis zur Teilnahme am Solarcup. Es liegt an euch und euren Ideen, die neu entstandene Werkstatt im WG zum Löten, Schrauben, Bohren, Sägen, Kleben…. zu nutzen. Dabei könnt ihr auch euren Fragen nach der Funktion von Geräten, Schaltungen und Steuerungen nachgehen.

Wir starten mit kleineren Arbeiten im Bereich Technik und Elektronik und öffnen uns dann größeren Projekten. Vorkenntnisse sind nicht nötig, Interesse, den Dingen auch ein wenig theoretisch auf den Grund zu gehen, aber erwünscht.

Computer Skills

In diesem Kurs geht es zunächst um die höhere Kunst, sich in Standard-Office-Software einzuarbeiten. Insbesondere lernst du die vielfältien Möglichkeiten eines Tabellenkalkulationssystem kennen. Formeln, die auch ineinander geschachtelt werden können, so dass ein „Rechenknecht“ wie EXCEL viele Berechnungen automatisch vollzieht oder größere Datenmengen schnell sortiert und filtert. Dabei lernst du die ersten Grundbegriffe des Programmierens kennen, die dann später in einer leicht erlernbaren Programmierumgebung weitergeführt werden. Das alles ist kein Hexenwerk und regt an, eigene Projekte zu entwickeln. Vielleicht gelingt es uns auch, einen Rasperry Pie oder ähnliche Kleinstcomputer zum sinnvollen Arbeiten zu bringen. Vielleicht hast du ja auch Ideen, die du einbringen willst.

Selbstbestimmtes Experimentieren in der CHEMIE!

Dir machen die Experimente im Chemieunterricht besonders Spaß und du bist interessiert die eigentliche Praxis der Chemie – die Arbeit im Labor – kennenzulernen? Beim „Selbstbestimmten Experimentieren“ kann unabhängig vom Lehrplan projektorientiert experimentiert werden. Dies ermöglicht dir auch größere Experimente durchzuführen, die mehrere Wochen dauern können. Das Wichtigste jedoch ist, dass du selbst deine eigenen Ideen und Wünsche mit einbringst. Viele der vorgeschlagen und dann durchgeführten Versuche werden wir durch einen kurzen Videomitschnitt dokumentieren. Am Ende des Jahres entsteht ein eigener kleiner Film.
Nebenbei trainierst du fundamentale manuelle Fähigkeiten der laborpraktischen Arbeit und lernst größere Reaktionsapparaturen kennen. Dies hilft dir auch im Regelunterricht und es erweitert deine Experimentier-Skills!

 

Erprobung von Ausdrucksmöglichkeiten des plastischen Gestaltens

Das Angebot richtet sich an Kunstinteressierte, die, ausgehend von Kunstobjekten aller Epochen,  Ausdrucksmöglichkeiten der Plastik erfahren wollen. Voraussetzungen für die Teilnahme sind v.a. Teamfähigkeit, die Bereitschaft, Gestaltungsideen projektartig zu entwickeln, konsequent auszuarbeiten und sich evtl. auch bei der Materialbeschaffung zu engagieren.

Theaterwerkstatt

Hast du Spaß daran, auf kreative Art und mit anderen Schülerinnen und Schülern zusammen unbekannte schauspielerische Fähigkeiten und Talente zu entdecken? Oder interessiert es dich, in andere Rollen zu schlüpfen und die Welt aus einer anderen Perspektive zu erfahren?
Dann ist die Theaterwerkstatt deine richtige Wahl. Wir werden durch verschiedene Spiele und Übungen lernen, was es bedeutet, als Gruppe spielfähig zu werden und unsere Körper besser kennenzulernen und einzusetzen. Außerdem werden wir verschiedene Szenen improvisieren, spielen und weiterentwickeln. Ihr dürft eure eigenen Ideen einbringen!

Technik-AG

Die Technik-AG hat zum Ziel, den Einsatz moderner Medien und Technik am WG zu fördern. Hierzu sind alle Schülerinnen und Schüler eingeladen, die sich für moderne Medien oder Technik interessieren, sich gerne nützlich machen wollen und dabei auch etwas allgemein Sinnvolles für ihre Zukunft erlernen möchten. Im WPU „Technik-AG“ werden technologische Grundkenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der Medienarbeit und Veranstaltungstechnik erlernt. Darüber hinaus werden die Grundlagen des sogenannten Projekt- und Wissensmanagements, die für den späteren Beruf sehr hilfreich sein können, kennengelernt und in der praktischen AG-Arbeit angewendet. Bei erfolgreicher Teilnahme am WPU „Technik-AG“ ist die Aufnahme in die Stammbesetzung des Technik-Teams (Leitung: Hr. Burgstedt und Hr. Winzenburg) möglich. Die Teilnahme bedingt auch die Bereitschaft, das Technik-Team über die AG-Stunden hinaus, zu unterstützen, z. B. in Pausen oder bei Schulveranstaltungen.

Rudern

Die Schülerinnen und Schüler erwerben technische und konditionelle Grundlagen für die Ausübung dieser Sportart und wenden sie bei Ausfahrten im Bereich zwischen Neue Mühle und Stadtschleuse an.

Im Winter werden Circuit- und Lauftraining sowie Ballspiele (je nach Wetter und Hallensituation) durchgeführt.

Termin: montags und nach Absprache

Schulsanitätsdienst

Schulsanitäter leisten, einem Dienstplan folgend, Erste Hilfe bei Unfällen, Verletzungen und Krankheiten an der Schule (vor allem in den Pausen), bei sportlichen und sonstigen Schulveranstaltungen. Sie kümmern sich um die Wartung und Pflege des Sanitätsmaterials und um das Krankenzimmer. Voraussetzung für die Teilnahme am WU-Kurs Schulsanitätsdienst ist eine Erste-Hilfe-Grundausbildung, die zu Beginn des Schuljahres absolviert werden muss (kostenlos, aber am Wochenende).

Im WU-Kurs werden die Kenntnisse zur Ersten Hilfe vertieft und erweitert, Fallbeispiele durchgespielt sowie Dienstpläne und Einsätze besprochen. Außerdem sind kleinere Exkursionen geplant, z. B. die Besichtigung eines Rettungswagens und des Rettungshubschraubers Christoph 7.