Kategoriebild

Mathematik-Wettbewerbe

Die Schüler des Wilhelmsgymnaisum nehmen regelmäßig an verschiedenen Wettbewerben teil:

  • Mathematik-Olympiade
  • Känguru-wettbewerb
  • Tag der Mathematik
  • Pangea-Mathewettbewerb
  • Mathewettbewerb des Landes Hessen

Mathematik-Olympiaden in Deutschland 

Seit vielen Jahren nehmen Schülerinnen und Schüler des Wilhelmsgymnasiums regelmäßig an der Mathematikolympiade (www.mathematik-olympiaden.de) des Landes Hessen teil, ein Wettbewerb für alle Klassenstufen unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Nach einer Hausaufgabenrunde sind jedes Jahr Schüler unterschiedlichen Alters bereit, sich im November  den Anforderungen der 2. Runde  zu stellen und Aufgaben über vier Zeitstunden zu lösen.

Jedes Jahr wurde es den Schülern organisatorisch ermöglicht, daran teilzunehmen.
Immer wieder gab es erfolgreiche Schülerinnen und Schüler, die sich durch herausragende Leistungen zu der Landesrunde qualifiziert haben. Auch hier waren immer wieder Schülerinnen und Schüler des WGs erfolgreich.

Aber auch die nicht qualifizierten  (schließlich kommen hessenweit nur  ca. 15 SchülerInnen pro Jahrgang zur Endrunde nach Darmstadt) erhalten für ihre Bemühungen eine Urkunde.

nach oben

Känguru-Wettbewerb

Jedes Frühjahr nehmen über 300 Schülerinnen und Schüler des WGs am europaweiten Kängurutag teil.
In 75 Minuten rechnen sich die Schülerinnen und Schüler durch 30 Fragen – und zwar nur mit Köpfchen und ohne Taschenrechner. Es gilt die einzig richtige Lösungsmöglichkeit unter fünf vorgegebenen zu finden.

Weitere Informationen findet man unter den folgenden Links

Homepage Känguru-Wettbewerb

Wer sich an Aufgaben probieren möchte:

Aufgaben der letzten Jahre

oder direkt als Onlinefragebogen.

nach oben

Tag der Mathematik

WG-Schüler der Qualifikationsphase nehmen jedes Jahr am Tag der Mathematik in Bad Arolsen teil.
Jeden dritten Samstag im März findet für hessische Schüler der Q2 der Tag der Mathematik statt:
Fast alle Kassler gymnasialen Oberstufen entsenden bis zu drei Schülerteams zum Wettbewerb.

Ein Team besteht aus bis zu fünf Schülern, die gemeinsam zwei Gruppenwettbewerbe und einen Einzelwettbewerb bearbeiten mussten.

Weitere Infos gibt es hier.

Wer möchte kann sich an dieser Beispielaufgabe probieren.

nach oben

Mathematik-Wettbewerb des Landes Hessen

Am ersten Donnerstag im Dezember findet seit über vierzig Jahren für alle hessischen Achtklässler der Mathematik-Wettbewerb des Landes Hessen statt.

Auch dieses Jahr konnte der Jahrgang 8 wieder ein hervorragendes Ergebnis erziehlen und hat mit dem 29,9 Punkten nicht nur das oberste 4. Quartil, sondern darüber hinaus das beste Ergebnis aller nordhessischen Gymnasiem erreicht! Sowohl in allen Pflicht- als auch in den Wahlaufgaben sind wir besser als der Durchschnitt des Landesergebnisses. Dies ist ein schöner Erfolg für unsere Schule, da es auch die sehr guten Ergebnisse der letzten Jahre wiederum bestätigt.

Eine detaillierte Übersicht aller Ergebnisse erhält man auf den Seiten des HKM.

Im Anschluss an die 2. Runde haben unsere fünf Schulsieger an der zweiten Runde teilgenommen und Uta von Wangenheim aus der 8c hat dort den ersten Platz erreicht. Anfang Mai wurde sie an der Heinrich-Schütz-Schule als Kreissiegerin ausgezeichnet.

Kreissiegerin Mathmatikwettbewerb 13/14
Kreissiegerin Mathmatikwettbewerb 13/14

nach oben

Pangea-Mathematikwettbewerb

Der Pangea-Mathematikwettbewerb ist ein internationaler dreigliedriger Wettbewerb bestehend aus Vor-, Zwischen- und Finalrunde mit jeweils eigenem Fragenkatalog für alle Mittelstufenklassen. Deutschlandweit hatte der vom Bund stark geförderte Wettbewerb 133.000 Teilnehmer.

Das WG hat erstmal mit der Jahrgangsstufe 9 am Wettbewerb teilgenommen und gute Ergebnisse erzielt. In der Jahrgangsstufe 9 haben bundesweit 9.600 Jugendliche teilgenommen und Julius Hege aus der 9c hat von diesen den ersten Platz erreicht. Er ist leider zum Termin der Zwischenrunde verhindert gewesen.
Aber Milan Weitzel, Niklas Oberbeck, Joscha Steuernagel (alle aus der 9c) und Birk Magnussen (aus der 9a) haben den Weg nach Göttingen zur Zwischenrunde am Samstag, dem 10.Mai,  auf sich genommen und haben so die Möglichkeit sich für die Endrunde in Gießen zu qualifizieren.