Kategoriebild

Wissenswertes

zum Fach Informatik

Sekundarstufe I:

In der Sekundarstufe I werden Inhalte des Faches Informatik im AG-Bereich, im Wahlunterricht sowie in der Unterstufe unterrichtsbegleitend im Rahmen des IKG-Angebotes behandelt.

Im AG-Bereich wird in der pädagogischen Mittagsbetreuung jeweils montags und freitags eine Roboter-AG für Anfänger angeboten. In dieser AG, die sich in erster Linie an Fünftklässler/innen richtet, wird mit Lego Mindstorms gearbeitet. Neben dem Bau von Robotern werden auch erste Grundlagen im Bereich der Programmierung erworben. 
Die Roboter-AG für Fortgeschrittene nimmt jährlich an dem First Lego League Wettbewerb teil und bereitet sich im Rahmen der AG auf diesen Wettberwerb vor. In der Fortgeschrittenen-AG wird mittlerweile mit den neuen EV3-Bausteinen und der dazugehörigen Software gearbeitet, die Anfänger-Gruppen programmieren ebenfalls mit der neuen Software, verwenden aber nocht die alten NXT-Bausteine.

Im Wahlunterricht wird zur Zeit ein Kurs angeboten, der im ersten Halbjahr vertiefende Kenntnisse im Bereich des Office-Paketes anbietet. Im zweiten Halbjahr wird eine Einführung in die Programmiersprache Visual Basic angeboten.

Sekundarstufe II:

In der Sekundarstufe II wird das Fach Informatik als Grundkurs und in der Einführungsphase im Rahmen des Kontingentunterrichtes angeboten.

Die thematischen Schwerpunkte sind durch die Lehrpläne des Hessischen Kultusministeriums vorgegeben:

In der E-Phase wird im ersten Halbjahr das Erstellen von Homepages behandelt. Im zweiten Halbjahr erfolgt eine Einführung in das Programmieren. In der E-Phase kann das Fach Informatik sowohl als Grundkurs als auch im Rahmen des Kontingenzunterrichtes angewählt werden.
Die Themen in den vier Halbjahren der Qualifikationsphase lauten: „Objektorientierte Programmierung“, „Datenbanken“, „Theoretische Informatik“ und als Wahlthema zur Zeit: „Künstliche Intelligenz- Einführung in Prolog“.

Im Bereich der Programmierung wird mit der Programmiersprache Java in der Programmierumgebung Greenfoot gearbeitet. Zielsetzung hierbei ist es, eigene Computerspiele zu entwickeln und zu programmieren.