Kategoriebild

Wissenswertes

zum Fach Informatik

Sekundarstufe I:

In der Sekundarstufe I werden Inhalte des Faches Informatik im AG-Bereich, im Wahlunterricht sowie in der Unterstufe unterrichtsbegleitend im Rahmen des IKG-Angebotes behandelt.

Im AG-Bereich wird in der pädagogischen Mittagsbetreuung jeweils montags und mittwochs eine Roboter-AG für Anfänger angeboten. In dieser AG, die sich in erster Linie an Fünftklässler/innen richtet, wird mit Lego Mindstorms gearbeitet. Neben dem Bau von Robotern werden auch erste Grundlagen im Bereich der Programmierung erworben. 
In der Roboter-AG für Fortgeschrittene bereiten sich die Schülerinnen und Schüler auf die Teilnahme an Wettbewerben vor. Seit mehreren Jahren existiert am Wilhelmsgymnasium ein Team, das am First-Lego-League-Wettbewerb (FLL) teilnimmt. In den vergangenen beide Jahren hat sich das Team jeweils für die Teilnahme am europäischen Semifinale qualifiziert. Seit zwei Jahren existiert am Wilhelmsgynasium eine Gruppe, die sich auf den RoboCupJunior-Wettbewerb vorbereitet. Zwei Schüler haben sich im aktuellen Schuljahr für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

Im Wahlunterricht wird zur Zeit ein Kurs angeboten, der im ersten Halbjahr vertiefende Kenntnisse im Bereich des Office-Paketes anbietet. Im zweiten Halbjahr wird eine Einführung in die Programmiersprache Tigerjython angeboten.

Sekundarstufe II:

In der Sekundarstufe II wird das Fach Informatik als Grundkurs und in der Einführungsphase im Rahmen des Kontingentunterrichtes angeboten.

Die thematischen Schwerpunkte sind durch die Lehrpläne des Hessischen Kultusministeriums vorgegeben:

In der E-Phase wird im ersten Halbjahr das Erstellen von Homepages behandelt. Im zweiten Halbjahr erfolgt eine Einführung in das Programmieren. In der E-Phase kann das Fach Informatik sowohl als Grundkurs als auch im Rahmen des Kontingentunterrichtes angewählt werden.
Die Themen in den vier Halbjahren der Qualifikationsphase lauten: „Objektorientierte Programmierung“, „Datenbanken“, „Theoretische Informatik“ und als Wahlthema zur Zeit: „Künstliche Intelligenz- Einführung in Prolog“.

Im Bereich der Programmierung wird mit der Programmiersprache Java in der Programmierumgebung Greenfoot gearbeitet. Zielsetzung hierbei ist es, eigene Computerspiele zu entwickeln und zu programmieren.