Forschungsprojekt der Uni Kassel am WG


Projekt Safe Bike“: mit dem Fahrrad sicher durch den Straßenverkehr

Viele Schüler am Wilhelmsgymnasium erhalten die Möglichkeit aktiv an der Verbesserung der Verkehrssicherheit für Radfahrer im Alter von 11 bis 14 Jahren mitzuarbeiten. In Zusammenarbeit mit der Uni Kassel wird nach den Osterferien mit Videokameras das Verhalten der radfahrenden Schüler aufgezeichnet. Einige Schüler werden sogar mit einer Spezialbrille ausgestattet, die die Bewegungen der Augen und das Reaktionsverhalten registriert. „11 bis 14-jährige sind besonders häufig in Fahrradunfälle involviert“, sagt Prof. Dr. Carsten Sommer vom Fachgebiet Verkehrsplanung und Verkehrssysteme. „Mit unserem Projekt wollen wir die Zahl der verunglückten Radfahrer verringern.“ 

Nach der Auswertung des Filmmaterials werden Lehrer und Mitarbeiter des Forschungsprojektes ausgewählte Situationen mit Schülern besprechen, um die Teilnahme am Straßenverkehr für junge Radfahrer sicherer zu gestalten. Durch aktives, spielerisches Lernen sollen die Schüler ihr Verhalten dahingehend trainieren, bewusster mit Gefahrensituationen umzugehen. Die Ergebnisse der Studie, die mit Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans 2020 durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert wird, erwarten wir mit Spannung und werden darüber berichten. (vlm)


Weitere Informationen unter dem folgenden Link: https://www.uni-kassel.de/uni/aktuelles/meldung/post/detail/News/safebike-neues-sicherheitskonzept-fuer-junge-fahrradfahrerinnen-und-fahrer/