Fernsehteam am WG

Kürzlich war ein Fernsehteam des WDR am Wilhelmsgymnasium zu Gast. Gefilmt wurde der Deutschunterricht einer 8. Klasse. Im Fokus stand aber weniger der Unterricht, als ein blinder Schüler der Klasse. Die gelungene Integration dieses Schülers, der seit 3 Jahren an der Schule ist, wurde in dem Film anschaulich verdeutlicht. Natürlich wurde neben den Mitschülern, seinen Lehrern und seinem persönlichen Betreuer vor allem der Schüler selbst interviewt. Auch zu Hause durfte das Fernsehteam filmen. Der Beitrag wurde in der Sendung „ Ohne Hindernisse: Warum Barrierefreiheit wichtig ist“ ausgestrahlt. Für die Klasse war es aufregend und interessant an der Entstehung eines Dokumentarfilms beteiligt zu sein. Für diese Schüler ist die Inklusion längst Alltag – das gilt übrigens auch für zwei andere Klassen am WG. (vlm)

Ruhe bitte! Ton an, Kamera ab und Klappe die Achte