Ein 2. Preis und drei 3. Preise beim Landeswettbewerb „Hessen und seine Verfassung“

Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums der Hessischen Verfassung haben Schülerinnen und Schüler des WG aus verschiedenen Jahrgängen – teilweise in Gruppen, aber auch als Einzelpersonen – an dem Landes-Wettbewerb „Hessen – das Land und seine Verfassung“ teilgenommen und Preise gewonnen: einen 2. Preis und drei 3. Preise. Die Preisverleihung fand am 19. April 2018 im Hessischen Landtag statt. Stolz konnten unsere Schüler ihre Preise und Ehrungen entgegennehmen.

Zweiter Preis

Einzelarbeit „Zur Todesstrafe nach der Hessischen Verfassung, Artikel 21, Absatz 1, Satz 1“ von Paul Heyn (E2)

Dritte Preise

1. Einzelarbeit „Dr. Fritz Bauer – immer noch aktuell!“ von Marthe Sophia Spahn (Klasse 9a)

2. Einzelarbeit „Tschick“ von Hanna Schneider (Q4)

3. Gruppenarbeit „Die Brüder Grimm“ von Alexandra Annabi (Q4) und Victoria Pudelko (Q4)