Begabtentag Geschichte 2018

Am 19. November 2018 haben fünf Schülerinnen und Schüler aus unserer E-Phase an dem Begabtentag Geschichte 2018 teilgenommen und im Rahmen eines Kolloquiums das Ende des Ersten Weltkrieges vor hundert Jahren in verschiedenen Themenbereichen erforscht.

Diese Kooperation von Staatlichem Schulamt, dem Stadtarchiv Kassel, dem Kasseler Stadtmuseum und verschiedenen Kasseler Schulen mit dem Profil Begabtenförderung ist ein Pilotprojekt, das es sich zum Ziel gemacht hat, besonders motivierte und am Fach interessierte Schülerinnen und Schüler mit einem aktuellen Thema zu konfrontieren. Im Mittelpunkt stand einerseits die Auseinandersetzung mit der aktuellen Ausstellung im Stadtmuseum zum Kriegsende 1918, andererseits wurden im Stadtarchiv originale Quellen zu diesem Thema erarbeitet und hinsichtlich gezielter Fragestellungen untersucht.

Unsere Schüler arbeiteten mit anderen Schülern benachbarter Gymnasien und Oberstufen in Teams zusammen. Dabei konnten sie nicht nur neue Kontakte knüpfen, sondern auch Fachgespräche schulübergreifend führen. In einer Abschlussdiskussion resümierten die Gruppen,die von den Veranstaltern zusammengestellt worden waren, ihre Beobachtungen und Ergebnisse und gelangten inhaltlich und methodisch zu Bewertungen.

Wo uns in unserer Umgebung Geschichte begegnet und welche Bedeutung sie für uns heute hat-, nämlich sich in der Gegenwart gesellschaftspolitisch zu orientieren und durch Fachwissen für die Zukunft zu lernen, haben die Teilnehmer an diesem Tag erfahren können.

sns

Christoph Krieger, Titus Ullrich, Alexander Lennart Krömer, Gamze Cemali, Asiye Rana Akin