Gymnasiale Oberstufe am Wilhelmsgymnasium

Abiturprüfungen

letzte Änderung am 28.11.2014
 

Die Abiturprüfungen sind zeitlich getrennt in schriftliche (sAP) und mündliche (mAP) Prüfungen. In den schriftlichen Prüfungen werden Landesabituraufgaben bearbeitet, d. h. die Prüfungsaufgaben werden an allen Schulen in Hessen zeitgleich bearbeitet. Die Kurslehrerinnen und Kurslehrer erfahren die Aufgaben ebenso wie die Prüflinge erst am Tag der Prüfung. Schriftlich geprüft werden:

  • 1. sAP (Leistungskursfach, 4-stündige Klausur)
  • 2. sAP (Leistungskursfach, 4- stündige Klausur)
  • 3. sAP (Grundkursfach, 3-stündige Klausur)

Die Prüfungsfächer haben jeweils unterschiedliche Auswahlverfahren für die zu bearbeitenden Aufgaben. Alle Prüflinge können in einem fachspezifischen Rahmen die Aufgaben auswählen. Vor Bearbeitungszeit liegt daher eine 30-minütige Auswahlzeit, in der aber auch schon die gewählten Aufgaben bearbeitet werden können.
Die Prüfungen liegen jeweils im März innerhalb der Q4 (Link zu den aktuellen Terminen für den nächsten Abiturjahrgang).

Die mündlichen Prüfungen liegen jeweils im Mai/Juni, nachdem die Unterrichtszeit der Q4 bereits beendet ist. Mündlich geprüft werden:

  • 4. mAP (Grundkursfach)
  • 5. APF in Form einer weiteren mündlichen Prüfung oder Präsentationsprüfung oder Besondere Lernleistung (Grundkursfach)

Detailfragen zu Präsentationsprüfungen, der besonderen Lernleistung sollten individuell mit den Tutorinnen und Tutoren oder dem Studienleiter besprochen werden.

Wird Darstellendes Spiel oder Sport als Prüfungsfach gewählt, dann ist die Prüfung in einen fachpraktischen und einen theoretischen Teil unterteilt.

Verpflichtende Prüfungsfächer sind Deutsch und Mathematik sowie eine Fremdsprache oder Naturwissenschaft oder Informatik sein. Diese Prüfungsfächer können nicht durch eine besondere Lernleistung ersetzt werden.

Nach Abschluss der mündlichen Prüfungen steht die Punktsumme aller drei Bereiche (GK, LK, Prüfungen) fest und der Abiturdurchscnitt lässt sich in  folgender Tabelle ablesen:

Quelle: Informationsbroschüre "Abitur in Hessen"