Wahlunterricht am Wilhelmsgymnasium

letzte Änderung am 07.02.2017

Neben dem regulären Unterricht bietet das Wilhelmsgymnasium in den Jahrgängen 8 und 9 noch eine Vielzahl an freiwilligen Angeboten an.  Von Austauschfahrten bis Schulsanitätsdienst, von digitaler Bildbearbeitung bis Orchester, von Physik-Club bis Rudern ist alles aus den Bereichen Sport, Musik, Technik, Sprachen, Kunst, Sozialem Lernen – bei dem Angebot ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei!

Übrigens: Nach dem Wahlunterricht besteht die Möglichkeit, den Rudersport im Schulruderverein weiterhin zu betreiben.

Wenn Ihr mehr über die einzelnen Angebote wissen wollt, klickt einfach auf WU-Kursangebot.

 

Die Einwahl für diese Angebote findet am Ende des jeweils vorausgehenden Schuljahres statt und ist für ein Schuljahr verbindlich (eine Ab- bzw. Umwahl ist in den ersten vier Schulwochen möglich).

Die Dokumentation über die Teilnahme am WU-Kurs geschieht über den Eintrag im Zeugnis.

 

Allgemeine Informationen zum Wahlunterricht am Wilhelmsgymnasium

G8-System:

Im Verlauf ihrer Unter- und Mittelstufenzeit sollen alle Schülerinnen und Schüler an hessischen Gymnasien fünf Stunden ihrer Unterrichtszeit durch AG- oder WU-Stunden ersetzen.

Durch den Schwerpunkt Musik haben alle Schülerinnen und Schüler des Wilhelmsgymnasiums bereits eine zusätzliche Musikstunde erhalten und benötigen somit nur noch vier Stunden.

G9-System:

Alle Schülerinnen und Schüler müssen in den Jahrgangsstufen 9 und 10 jeweils mindestens ein Angebot aus dem WU-Bereich wahrnehmen.

In der Regel sind die AG-Angebote einstündig und die WU-Kurse zweistündig (Ausnahme ist die dritte Fremdsprache, sie wird dreistündig unterrichtet).

Bei Unklarheiten oder Fragen zum AG-/WU-Bereich findet Ihr vielleicht Antworten bei den häufig gestellten Fragen, ansonsten könnt Ihr Euch einfach an Frau Günther oder Herrn Walz wenden.