Spanisch

letzte Änderung am 26.01.2016

Fachschaft Spanisch

Im Rahmen des Wahlunterrichts ab Klasse 8 (G8) oder 9 (G9) werden die ersten Grundlagen der spanischen Sprache vermittelt. Die Schülerinnen und Schüler werden dazu befähigt, sich in Alltagssituationen in den Ländern der Zielsprache zurecht zu finden. Dazu gehört z.B., dass sie einfachen gehörten oder gelesenen Texten die wichtigsten Informationen entnehmen können, dass sie Emails oder Briefe schreiben können oder dass sie sich mit anderen über wesentliche Angelegenheiten des Lebens unterhalten können.

Um diese Basisfertigkeiten erlernen zu können und ebenso Freude an der spanischen Sprache aufzubauen, stützt sich der Unterricht sowohl auf die Vermittlung grammatischer Strukturen und Redemittel, als auch auf die Auseinandersetzung mit landeskundlichen Themen der spanischsprachigen Welt.

In der Oberstufe kann Spanisch dann als 3. Fremdsprache fortgeführt werden als Grundkurs (dreistündig) und ist nach fünfjähriger Belegung auch ein mögliches Prüfungsfach im Abitur.

Die sprachlichen Kompetenzen, die in der Mittelstufe erworben wurden, werden in der Oberstufe weiter ausgebaut. Der Unterricht orientiert sich zunehmend an inhaltlichen statt an sprachlichen Fragestellungen. Politische, gesellschaftliche, geschichtliche, und kulturelle Themen stehen im Vordergrund (z.B. Spanien und Lateinamerika, Emigration und Immigration, spanischer Bürgerkrieg und Franquismus). Dabei wird neben Sach- und literarischen Texten auch mit Filmen oder Musik gearbeitet.