Gründung der Roboter-AG "Kabotz"

Eine neue Arbeitsgemeinschaft am WG

letzte Änderung am 06.06.2015

Im Jahr 2004 fragte Saskia Schneider, eine Schülerin der Jahrgangsstufe 11, ob das Wilhelmsgymnasium Kassel am RoboKing-Wettbewerb, den sie zufällig während der CeBIT in Hannover gesehen hatte, teilnehmen wollte. Daraus bildete sich eine kleine AG mit fünf Mitgliedern, die dann die Arbeit aufnahm.

Es folgte im Jahr 2005 die erste Teilnahme an diesem Wettbewerb, bei dem wir dann nach der Qualifikation in Erfurt während der CeBIT-Messe in Hannover auf Anhieb den dritten Platz bei diesem bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerb erreichten. Das machte Mut! Doch gleich im folgenden Jahr erlebten wir die Kehrseite der Medaille: Wir hatten uns zwar qualifiziert, doch fuhr unser Roboter bei einer der letzten Proben daheim vom Tisch und war kaum noch gebrauchsfähig. Trotz intensiver Bemühungen hat es dann nur zum sechzehnten Platz gereicht. Wenn man bedenkt, dass ca. siebzig Teams ins Rennen gegangen waren, ist das aber gar nicht so schlecht. Wir wollten ben nur mehr erreichen.

Um eine kontinuierliche Arbeit einer solchen Arbeitsgemeinschaft sicher zu stellen, muss auch dem Nachwuchs eine Chance gegeben werden. Durch eine Kooperation mit der Universität Kassel gelang es, einige Lego-Mindstorm-Baukästen für jüngere Schüler zur Verfügung zu stellen.
Hinzu kamen Unterstützungen der Städtischen Werke Kassel, der Kasseler Sparkasse, dem AWD (jetzt Swiss-Life) und der Firma Starke. Nicht zu vergessen ist die ständige Förderung durch den Förderverein der Schule, die Eigenbeteiligungen der Eltern, die IBH Datentechnik GmbH aus Kassel und andere, die zum Teil nicht genannt werden möchten..
Damit waren die sächlichen Voraussetzungen für weitere Aktivitäten erbracht.
Die Mitgliedschaft in der AG wurde auch den jüngsten WG-Schülerinnen und Schülern angeboten und von ihnen begeistert angenommen.
Zusätzlich werden die Roboter-Modelle inzwischen auch im Wahlpflichtunterricht Informatik mit Interactive-C programmiert, während die Grundkurse Informatik in der Jahrgangsstufe 11 damit ihre ersten kleinen Programme in Java erstellen. Anspruchsvollere Aufgabenstellungen können in der Jahrgangsstufe als Wahlthema bearbeitet werden und waren schon Inhalt von Abiturprüfungen.