Rundfunkkorrespondent Hugh Sykes von der BBC zu Gast am WG

letzte Änderung am 09.11.2017

BBC-Interview GruppenfotoAm 08.09.2017 wurde sieben Schülern des Englisch-Leistungskurses von Herr Burgstedt eine besondere Ehre zuteil: Wir durften an einem BBC-Interview über die aktuelle politische Lage in Deutschland anlässlich der zu dem Zeitpunkt kurz bevorstehenden Bundestagswahlen teilnehmen. Durchgeführt wurde das Interview von dem bereits viele Jahre für BBC-Radio arbeitenden Reporter Hugh Sykes.

Wir alle waren etwas aufgeregt, doch das Eis war schnell gebrochen. Hugh Sykes ging reihum und stellte jedem von uns ein paar Fragen. Im Fokus stand hierbei die deutsche Flüchtlingspolitik. Dabei befragte Sykes uns unter anderem nach unserer Meinung zu Merkels Flüchtlingspolitik und der Bedeutung der zu erwartenden Wahlerfolge der AfD. Besonders interessant waren außerdem die Erfahrungen einiger Schüler mit teils diskriminierenden oder rassistischen Situationen. Der Umgang mit Flüchtlingen in Deutschland bildete einen sehr interessant gewählten Schwerpunkt des Interviews, bei dem auch das Flüchtlingsprojekt des Wilhelmsgymnasiums angesprochen wurde. Im Anschluss blieb noch etwas Zeit um mit Herrn Sykes zu plaudern, der uns Schülern von einigen seiner spannendsten Einsätze, zum Beispiel im Irak, erzählte.

Gruppeninterview Gruppeninterview Hugh Sykes interviewt Lilly

 

Für mich war es eine tolle Erfahrung, Teil eines Radio-Interviews sein zu dürfen und die Möglichkeit zu haben, „unsere“ deutsche Perspektive mit Zuhörern aus aller Welt zu teilen.

Mascha Minkov

Link zum Interview auf BBC Radio 4 (bbc.co.uk)